Zimtschnecken

Zimtschnecken

Heute gibt es ausnahmsweise mal Kuchen. Die Bäckerin von diesem süchtig-machendem Dessert heißt Andrea und hat mir gerne ihr Rezept verraten.
Diese Zimtschnecken sind schön zimtig, nicht zu süß und leicht zu backen.

Zutaten für 12 Schnecken

Für den Teig

500g Weizenmehl (Typ 550)

75g vegane Margarine

250ml Haferdrink

25g frische Hefe

75g brauner Zucker

1/2 TL Kardamom

1 Prise Salz

Für die Füllung

35g vegane Margarine

1 TL Ceylon-Zimt

50g brauner Zucker

Puderzucker zum Servieren

Den Haferdrink in einem Topf handwarm erhitzen. Zerbröselte Hefe, Zucker und Margarine in den warmen Haferdrink geben und unter Rühren auflösen. Das Mehl mit dem Salz und dem Kardamom vermischen und die Hefemischung dazugeben. Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zugedeckt mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Füllung 35g Margarine in einem kleinen Topf schmelzen, darin den Zucker auflösen und mit dem Zimt vermischen.

Den Teig nach der Gehzeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit der Margarine-Zimt-Mischung gleichmäßig bestreichen. Den Teig aufrollen und in 12 Stücke schneiden.
Die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten und nochmal 10 Minuten gehen lassen.

Bei 230 Grad Umluft die Schnecken ca. 5-8 Minuten backen, bis sie eine schöne, goldene Farbe bekommen.

Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Facebooktwitterpinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.