Reich an Gemüse

Kürbis-Curry

Kürbis-Curry

Zum Herbst gehört Kürbis. Dieses Gericht ist inspiriert von einem Curry-Rezept aus Sri-Lanka (Wattaka kalu pol). Durch den Kürbis und die zugegeben Gewürze schmeckt dieses Curry süßlich und gleichzeitig würzig-scharf.

Kürbis enthält, wie alle orangefarbigen Gemüse, reichlich Carotinoide. Außerdem ist Kürbis eine gute Quelle für Kalium, Vitamin C und E. Auch Eisen findet sich im Kürbis, wobei der gleichzeitige Gehalt an Vitamin C die Eisen-Resorption fördert.

Zutaten für 4

ca. 1,3kg Butternut-Kürbis (ca. 900g Fruchtfleisch)

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 TL Chiliflocken

1/2 TL Bockshornkleesamen

2 TL Senfkörner

1 EL ungesüßte Kokosraspeln

1 Zimtstange

1 TL gemahlenes Kurkuma

2 EL Currypulver (mild)

400ml Kokosmilch

200ml Wasser

1 EL Rapsöl

Salz

etwas Zitronensaft zum Abschmecken

als Beilage

300g Basmtireis

Die Kokosraspeln und die Senfkörner getrennt in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und getrennt im Mörser zerstoßen.

Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in gleich große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

In einem Wok 1 EL Rapsöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Chiliflocken und den Knoblauch dazugeben und kurz mitschwitzen. Danach die Bockshornkleesamen, zerstoßenen Senfkörner und die Zimtstange unterrühren. Kurkuma und Currypulver dazu, umrühren, mit Kokosmilch und 200ml Wasser aufgießen, salzen.

Alles aufkochen lassen, dann die Kürbis-Würfel und die Hälfte der Kokosraspel hineingeben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist, aber nicht zerfällt.

Mit Salz, Chilipulver (optional) und Zitronensaft abschmecken.
Die restlichen Kokosraspel zum Servieren reichen.

Für die Beilage den Basmatireis mehrmals waschen, bis das Wasser klar ist. Dann den Reis ca. 20 Minuten im kalten Wasser quellen lassen. In einem Sieb abgießen.

In einem Topf 450ml Wasser mit 1/2 TL Salz und einem kleinem Schuss Öl aufkochen und den Reis hineingeben. Nochmal aufkochen lassen, umrühren, Deckel auflegen und bei kleinster Hitze 12 Minuten garen. Mit einem sauberen Küchentuch unter dem Deckel ausdampfen lassen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.