Knusprig gebackener Tofu mit Zitronengras-Sauce

Knusprig gebackener Tofu mit Zitronengras-Sauce

Tofu enthält viele wertvolle Nährstoffe wie Eisen, Calcium und Proteine, während Erdnüsse reich an Magnesium und ungesättigten Fettsäuren sind.

In diesem vietnamesischen Gericht wird der Tofu schön knusprig frittiert, dazu eine Sauce aus Zitronengras, Chili und Schalotten.

Zutaten für 2

1 große Tassen (ca. 250ml) Jasminreis

400g fester Tofu

2 Stangen Zitronengras

2 Schalotten

1/2 TL Chiliflocken (evtl. etwas mehr, je nach Geschmack)

2 Knoblauchzehen

2 EL ungesalzene Erdnüsse

1 kleines Bund Koriander

3 EL Sojasauce

1 El brauner Zucker

1/2 TL Salz

1/2 TL gemahlenes Kurkuma

ca. 0,7 ml Pflanzenöl zum Frittieren

1 Limette

Reis in einem Sieb gut waschen, mit 1,5 Tassen Wasser zum Kochen bringen, umrühren und auf kleinster Flamme ca. 15 Minuten garen. Vom Herd ziehen und mit einem Stück Küchenpapier unter dem Deckel ausdampfen lassen.

Den Tofu in eine Schüssel legen und mit kochendem Wasser bedecken. 1 TL Salz dazu geben und 15 Minuten ziehen lassen. Danach gut abtropfen lassen und in eine frisches Geschirrtuch einwickeln. Den eingewickelten Tofu leicht beschweren damit er möglichst viel Wasser verliert. So wird der Tofu beim Frittieren schön knusprig.

Vom Zitronengras wird das äussere Blatt entfernt und nur das dickere, saftigere Teil in möglich feine Ringe schneiden. Die Schalotten schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden. Erdnüsse grob hacken, Koriander waschen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen.

Den Zucker, Sojasauce, Salz und Kurkuma mit 3 EL Wasser gut verrühren.

Das Öl im Wok auf ca. 180 Grad erhitzen. Um zu testen, ob das Fett die richtige Temperatur hat, den Stiel eines Holzkochlöffels in das Fett halten. Wenn kleine Bläschen daran aufsteigen, hat das Öl die richtige Temperatur.

Tofu portionsweise 2-3 Minuten knusprig hellbraun frittieren, dabei mit einem Kochlöffel vorsichtig bewegen damit die Stücke nicht zusammen kleben. Bitte nicht länger im Öl lassen, der Tofu wird sonst zu trocken. Sobald die Stücke fertig frittiert sind, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Öl aus dem Wok gießen und mit Küchenpapier auswischen. 3 EL Öl in den Wok zurück geben und das Zitronengras, Schalotten, Knoblauch und Chiliflocken mit einer Prise Salz bei starker Hitze unter ständigem Rühren 1-2 Minuten braten. Sauce aus Zucker, Sojasauce und Kurkuma einrühren, den Tofu, Erdnüsse und einen Teil der Korianderblätter darin schwenken. Mit dem heißen Reis anrichten, restlichen Koriander und Limettensaft dazu reichen.

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.