Reich an Gemüse

Kartoffel-Küchlein mit Dattel-Tamarinden-Sauce

Kartoffel-Küchlein mit Dattel-Tamarinden-Sauce

Die Dattel-Tamarinden-Sauce hat einen fruchtigen, herb-süßen Geschmack und passt hervorragend zu jeder Art von Gemüsebratlingen. Hier gibt sie zu indisch inspirierten Kartoffel-Küchlein.

Kartoffeln sind reich an Kalium und enthalten große Mengen an essentiellen Aminosäuren. Diese essentiellen Aminosäuren kann der Körper nicht selbstständig synthetisieren, daher müssen sie mit der Nahrung aufgenommen werden.
Unter anderem dienen Aminosäuren als Baustoffe für körpereigenes Gewebe, wie Muskel-, Organ-, und Bindegewbe. Außerdem machen Kartoffeln schön lange satt.

Zutaten für 4

Für die Küchlein

1 EL Kreuzkümmel, ganz

1 EL Koriander, ganz

1kg mehlige Kartoffeln

150g TK-Erbsen

3 EL Kichererbsenmehl

1 EL frisch geriebener Ingwer

2 TL Garam Masala

1 EL Salz

1/2 TL Chilipulver

Saft von 1/2 Zitrone

Rapsöl

Für die Dattel-Tamarinden-Sauce

1 TL Kreuzkümmel, ganz

1 TL Koriander, ganz

100g entsteinte Datteln

1 EL Reissirup

2 EL Tamarindenpaste

1/2 TL gemahlener Ingwer

1 Prise Chili-Pulver

1/2 TL Salz

Die gesamte Menge Kreuzkümmel und Koriander in einer beschichteten Pfanne ohne Fett getrennt rösten bis es duftet. Getrennt auskühlen lassen und mörsern.
Für die Sauce die Dattel grob klein schneiden und in 500 ml Wasser 15 Minuten kochen. Reissirup, je einen TL Koriander und Kreuzkümmel, gemahlenen Ingwer, Salz und Chilipulver hinzufügen. Nochmal 5 Minuten köcheln lassen, mit dem Mixstab pürieren. Dann bei stärkerer Hitze die Sauce ca. 5 Minuten unter Rühren einkochen (reduzieren). Abkühlen lassen.
Für die Küchlein die Kartoffeln in der Schale weich kochen und ausdampfen lassen. Dann die Kartoffeln schälen, stampfen und alle restlichen Zutaten gründlich, aber vorsichtig untermischen. Mit Salz abschmecken.
In einer beschichteten Pfannen reichlich Öl erhitzen (der Boden sollte bedeckt sein). Den Kartoffelteig mit geölten Händen zu flachen Küchlein formen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig braten.
Die Kartoffel-Küchlein am Besten noch warm zusammen mit der Sauce servieren.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.