Gemüsegratin mit Kichererbsensticks

Gemüsegratin mit Kichererbsensticks

Gemüsegratin ist ein Klassiker in der Gemüseküche. Dabei können die unterschiedlichsten Gemüsesorten, je nach Saison und Vorlieben kombiniert werden. Dieses wird schön saftig durch den Guss aus Olivenöl und Brühe.

Die knusprigen Kichererbsensticks enthalten durch das Kichererbsenmehl besonders viele Ballaststoffe und eine Vielzahl an Mineralstoffen, wie Magnesium, Kalzium, Eisen und Vitamin B6.

Magnesium hat ähnliche Funktionen wie Calcium, ist am Knochenstoffwechsel beteiligt und wichtig für die Nerven-und Muskelfunktionen. Außerdem aktiviert Magnesium viele Enzyme, besonders im Energiestoffwechsel.

Zutaten für 4

Für das Gemüsegratin

300g Zucchini

500g reife Tomaten

1kg festkochende Kartoffeln

3 Knoblauchzehen

1 EL getrockneter Thymian

100ml Gemüsebrühe

2 Zwiebeln

6 EL Olivenöl

Für die Kichererbsensticks

250g Kichererbsenmehl

300g Sojajoghurt

1 Knoblauchzehe

1,5 TL getrockneter Oregano

1/2 TL Chilipulver

8 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Für die Sticks den Sojajoghurt mit dem Kichererbsenmehl und 220ml Wasser gut verrühren. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse dazugeben. Den getrockneten Oregano und das Chilipulver mit dem Teig vermischen, kräftig salzen und 10 Minuten quellen lassen.

Einen weiten Topf oder Pfanne erhitzen, dann 5 EL Olivenöl darin. Den Teig hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren solange braten, bis sich der Teig als leicht glänzender Kloß vom Topfboden löst. Eine rechteckige Form ölen, den Teig hineingeben und etwa 3cm hoch glatt drücken. Zugedeckt ca. 2 Stunden ruhen lassen.

Für das Gemüsegratin die Zucchini und die Tomaten waschen und putzen (von den Tomaten die Stilansätze entfernen), die Kartoffeln schälen, waschen und alles in sehr dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und ebenfalls in sehr dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform ölen, das Gemüse hineingeben und mit dem getrockneten Thymian vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Gemüsebrühe mit 5 EL Olivenöl mischen und über das Gemüse gießen. Das Gratin ca. 50 Minuten backen, bis das Gemüse gar ist.

Während das Gemüse im Ofen ist, den Kichererbsenteig in gleich große Sticks schneiden. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, dann das Öl darin. Die Kichererbsensticks hineingeben und bei mittlerer Hitzen von beiden Seiten knusprig braten.

Die Sticks zusammen mit dem Gemüse servieren.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.