Gemüse im Kichererbsenmantel mit Linsendip

Gemüse im Kichererbsenmantel mit Linsendip

Das Gemüse für den Linsendip könnt ihr je nach Saison und Vorlieben variieren. Broccoli, Karotten oder Topinambur kann ich mir auch sehr gut dazu vorstellen. Wer Tempeh nicht mag, kann in auch durch Tofu ersetzen, bzw. ganz weglassen.

Tempeh ist ein traditionelles indonesisches Lebensmittel und wird in der Regel auf Basis von Sojabohnen hergestellt. Tempeh ist nicht nur eine tolle Protein-Quelle, sonder außerdem auch reich an B-Vitaminen, Calcium, Eisen, Zink und Isoflavonen. Dabei ist für die pflanzliche Ernährung besonders der Vitamin B12-Gehalt interessant. Der liegt nämlich bei 0,8 µg pro 100g. Der Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt bei 4,0 µg.

Zutaten für 4

125g rote Linsen

1 Zwiebel

2 TL gemahlener Koriander

1 TL gemahlener Kreuzkümmel

1 TL Tomatenmark

300ml Gemüsebrühe

2 TL Koriander ganz

200g Kichererbsenmehl

1 Prise Backpulver

2 TL Öl

Cayennepfeffer

Salz

1 kg Gemüse (hier: Blumenkohl, Süßkartoffel, Zucchini)

2 EL Sojasauce

1 EL Coco Aminos (Würzsauce)

200g Tempeh

High-Oleic-Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Für den Linsendip die Linsen in einem Sieb waschen. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und glasig dünsten. Koriander, Kreuzkümmel, Tomatenmark, Linsen und Gemüsebrühe dazugeben. Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln, bis die Linsen weich sind. Die Linsen mit einem Pürierstab pürieren, evtl etwas Wasser dazugeben, so dass der Dip cremig wird. Mit Salz, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Für den Ausbackteig die Koriandersamen im Mörser zerstoßen. Das Kichererbsenmehl mit dem Backpulver, Öl, 1 1/2 Tl Salz, Cayennepfeffer und dem zerstoßenen Koriander in eine Schüssel geben. 300ml kaltes Wasser mit dem Schneebesen gründlich unterrühren, bis der Teig dünnflüssig wird. 20 Minuten quellen lassen.

Tempeh in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mit der Sojasauce und Coco Aminos übergießen, verrühren und kurz ziehen lassen.

Das Gemüse putzen und zerteilen, bzw. in Würfel schneiden.

Zum Ausbacken Öl in einem Wok oder hohem Topf erhitzen.

Das Gemüse und die Tempeh-Würfel durch den Kichererbsenteig ziehen und portionsweise im heißen Öl ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Facebooktwitterpinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.