Gegrillte Aubergine in Tomatensauce mit Tahini

Gegrillte Aubergine in Tomatensauce mit Tahini

Wie schon erwähnt, liebe ich die Verbindung von Tomaten und Auberginen und so folgt das nächste Gericht. Hier und hier findest du weitere.

Diesmal habe ich die Aubergine gegrillt und das Fruchtfleisch mit der Tomatensauce verrührt. Dazu gibt es ein würziges Knoblauch-Pinienkern-Öl und eine cremige Sesamsauce.

Blogline

Zutaten für 4

Für die Tomatensauce

700g reife kleine Strauchtomaten

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Tomatenmark

1 TL scharfes Paprikapulver

2 Aubergine

je 2 EL gehackten Dill, Basilikum

Für die Sesamsauce

4 EL Tahini

Saft einer halben Zitrone

1 Knoblauchzehe

Für das Knoblauchöl

2 Knoblauchzehen

1 EL Pinienkerne

1/2 TL Kurkuma gemahlen

1/2 TL Chili-Flocken

Die Aubergine halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einer Gabel einige Male einstechen und mit Olivenöl beträufeln. Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Aubergine darin so lange rösten, bis sie eine goldbraune Farbe bekommt. Falls du die Grillfunktion am Backofen nutzt, achte darauf, dass das Backpapier nicht hochsteht. Es könnte sich sonst entzünden.
Aubergine aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Tomatensauce Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken, die Tomaten halbieren.
In einer Pfanne oder Wok 2 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Knoblauch, Paprikapulver und Tomatenmark dazu rühren und kurz anrösten.
Die halbierten Tomaten in die Pfanne geben, umrühren und mit 200ml Wasser aufgießen. Zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Tomaten sehr weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, die gehackten Kräuter dazu geben.

Mit einem Esslöffel aus den abgekühlten Aubergine-Hälften das Fleisch herauskratzen und in die Tomatensauce geben. Unterrühren und erwärmen. Mit Salz abschmecken.

Für die Tahini-Sauce Knoblauch presse. Tahini mit Zitronensaft, gepresstem Knoblauch, 1/2 TL Salz und 100ml heißem Wasser mixen.

Für das Knoblauchöl Knoblauch in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Knoblauchscheiben und Pinienkerne darin kurz rösten. Kurkuma und Chiliflocken unterrühren.

Zum Servieren Die Aubergine-Tomaten-Sauce mit der Tahinisauce und dem Knoblauchöl toppen.

Facebooktwitterpinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.