Gebratene Nudeln mit Broccoli

Gebratene Nudeln mit Broccoli

In diesem Rezept verwende ich Tamarindenmus. Das gibt dem Gericht einen besonders würzigen, leicht süß-sauren Geschmack. Nebeneffekt des Tamarindenmus ist die Reichhaltigkeit an Nährstoffen. In 100 g Tamarinde sind nämlich fast 11g Eisen enthalten. Außerdem liefert Tamarinde Kalium, Magnesium, Vitamin B6, Calcium und Vitamin C in kleineren Mengen.

Zutaten für 4

200g Reisnudeln

3 Knoblauchzehen

400g fester Tofu

600g Broccoli

100g Sprossen (z.B. Alfalfasprossen, Mungobohnensprossen)

20g Tamarindenmus

8 EL Sojasauce

3 TL Reisessig

1,5 EL Reissirup

1/2 TL Chiliflocken

Rapsöl

Die Reisnudeln in eine Schüssel geben und im kalten Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Tofu würfeln, Broccoli waschen und zerteilen.

Für die Würzsauce das Tamarindenmus mit dem Reisessig, Sojasauce, Reissirup und den Chiliflocken verrühren.

3 EL Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch darin goldgelb braten. Die Nudeln in einem Sieb abgießen und Tropfnass hinzufügen. 2 Minuten pfannenrühren, dann die Würzsauce dazugeben. Alles unter Rühren bei mittlerer Hitze weiterbraten, bis die Sauce aufgesogen ist und die Nudeln weich sind. Heraus nehmen.

2 weitere EL Öl in den Wok geben und den Tofu darin einige Minuten braten. Den Broccoli dazugeben unter unter Rühren weiterbraten. Evtl. etwas Wasser dazu geben. Wenn der Broccoli bissfest ist, die Nudeln zurück in den Wok geben.

Die Sprossen in einem Sieb kalt gut abspülen und unterheben.

Facebooktwitterpinterestmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.